Home Service Slowenien führt digitalen COVID-Passport ein, Papierversion kommt diese Woche

Slowenien führt digitalen COVID-Passport ein, Papierversion kommt diese Woche

4 min gelesen
0
0
371

Slowenien hat letzten Donnerstag, den 24. Juni, das europäische digitale Covid-Zertifikat testweise eingeführt,

Reiseführer Slowenien, nur bei uns im Shop!

während das System diese Woche vollständig in Betrieb sein wird.

Für registrierte Nutzungen mit digitaler Identität ist das Zertifikat ab sofort im zVem-Portal verfügbar .

Stellen Sie sicher, dass Sie über eine „digitale Identität“ verfügen, um Ihr EU-COVID-Reisezertifikat zu erhalten

Diejenigen, die mit beiden Impfungen geimpft wurden, oder bei den Einmalimpfungen mit einer Impfung, erhalten die Bescheinigung bis zum 30. Juni an ihre Heimatadresse.

Einige Tage später erhalten auch diejenigen, die sich bereits von Covid-19 erholt haben und diejenigen, die mit nur einer Impfung geimpft wurden.

Das Zertifikat, das rund 900.000 Personen nach Hause erhalten sollen, wird das gleiche sein, das im zVen heruntergeladen und ausgedruckt werden kann.

Das Zertifikat verfügt über einen QR-Code, der eine einfache Überprüfung von Impfdaten, Testergebnissen oder Rekonvaleszenz ermöglicht.

Poklukar sagte, dass die Polizei in den kommenden Tagen spezielle Geräte einsetzen wird, um die Zertifikate an der Grenze zu überprüfen.

Im Juli werde es eine App für den Zugriff auf das zVem-System geben, damit “man sein digitales Zertifikat im Handy hat”, sagte er.

Spätestens zum 1. Juli könnte auch an Impf- und Teststellen im ganzen Land ein digitales Coronavirus-Zertifikat ausgestellt werden.

In den meisten Apotheken wird es auch die Möglichkeit geben, es für bis zu zwei Euro drucken zu lassen.

Poklukar freut sich, dass es allen EU-Mitgliedstaaten gelungen ist, das digitale Zertifikat einzuführen, das seiner Meinung nach allen Bürgern ein ungehindertes Reisen ermöglichen wird.

Er betonte jedoch, dass das digitale Zertifikat noch nicht die freie Einreise in alle EU-Staaten bedeute, da die Länder selbst über Einreisebestimmungen entscheiden.

Der Minister rief die Menschen erneut dazu auf, sich impfen zu lassen, um die Herausforderung der vierten Epidemiewelle im Herbst erfolgreich zu meistern.

“Lasst uns unsere Kräfte bündeln, um uns impfen zu lassen. Für unser gemeinsames Wohl und zum Wohle aller. Bleibt gesund, Slowenien”, sagte er und zog eine Parallele zwischen den Herausforderungen der Epidemie und der Zeit, als Slowenien unabhängig wurde.

Redaktion Service
Bild: JL Flanner
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Service

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Woche für Woche verdoppelt sich die Zahl der Coronavirus-Fälle auf 1.500

Am Samstag wurden fast 1.500 neue Coronavirus-Fälle bestätigt, was einem Anstieg von 138% …