Home Wirtschaft Sloweniens Exporte im Juli um 17,3 % gegenüber dem Vorjahr gestiegen

Sloweniens Exporte im Juli um 17,3 % gegenüber dem Vorjahr gestiegen

2 min gelesen
0
0
41

Slowenien exportierte im Juli Waren im Wert von 3,5 Mrd. EUR oder 17,3 % mehr als im Vorjahresmonat, während

Reiseführer Slowenien DVD inkl. Landkarte, nur bei uns im Shop!

die Einfuhren in Höhe von ebenfalls 3,5 Mrd. Die Abdeckung von Importen zu Exporten betrug 98,9 %, da im Juli ein Handelsbilanzdefizit von 40 Mio. EUR verzeichnet wurde, berichtete das Statistische Amt am Donnerstag.

Sloweniens Exporte und Importe waren im Juli ebenfalls höher als die Exporte und Importe im selben Monat im Jahr 2019 vor dem Coronavirus und stiegen um 14,2 % bzw. 13,7 %.

Der Wert der Warenausfuhren aus Slowenien in andere EU-Mitgliedstaaten stieg um 8,1 % auf 2,2 Mrd. EUR, während der Wert der aus diesen Ländern importierten Waren um 15,5 % auf 2,2 Mrd. EUR anstieg.

Der Handelsanteil zwischen Slowenien und Nicht-EU-Ländern stieg etwas, wobei Slowenien dort 1,3 Mrd. EUR an Waren exportiert (36,5 % mehr als im Juli 2020) und 1,3 Mrd.

In den ersten sieben Monaten des Jahres exportierte Slowenien 22,6 Mrd. EUR an Waren und importierte 22,5 Mrd. EUR an Waren, was einem Anstieg von 18,8 % bzw. 25,1 % auf Jahresbasis entspricht.

Im Zeitraum Januar-Juli verzeichnete Slowenien somit einen Handelsüberschuss von 200 Mio. EUR für die Import-Export-Abdeckung von 100,8 %.

Redaktion Wirtschaft
Bild: Logistik aktuell
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Wirtschaft

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Wohnimmobilienpreise im größten Boom seit Jahrzehnten

Die Wohnimmobilienpreise stiegen im zweiten Quartal des Jahres um 4,5% gegenüber dem Vorqu…