Home Politik Ab heute verschärfte Grenzkontrollen

Ab heute verschärfte Grenzkontrollen

2 min gelesen
0
0
125

Reisen in Länder, die auf der roten Liste stehen – alle Nachbarn Sloweniens stehen auf der roten Liste – sind verboten, mit Ausnahme von grenzüberschreitenden Pendlern, Transit, Waren und bestimmten anderen Ausnahmeregelungen für Notfälle, sagte Innenminister Aleš Hojs am Sonntag gegenüber der Presse.

Mit Ausnahme der täglichen grenzüberschreitenden Pendler, die bereits alle sieben Tage mit einem Antigen-Schnelltest getestet werden müssen, müssen alle Passagiere einen PCR-Test vorweisen, der in einem Land der EU oder der Schengen-Zone durchgeführt wurde, um eine obligatorische Quarantäne zu vermeiden.

In der Zwischenzeit bis zur Schließung der Schule am 1. April sind auch grenzüberschreitende Schüler vom Unterricht befreit.

Ein Impfpass oder der Nachweis, dass die Person in den letzten sechs Monaten Covid-19 hatte, reicht ebenfalls aus.

Der Grund, warum PCR-Tests jetzt aus einem Land der EU oder der Schengen-Zone stammen müssen, ist laut Innenminister Aleš Hojs die “unverhältnismäßig hohe Anzahl gefälschter Testergebnisse”, insbesondere aus Mazedonien und Bosnien-Herzegowina.

Hojs sagte, ein Hauptgrund, warum die Maßnahmen an der Grenze verschärft werden müssten, um einen erwarteten Anstieg der Reisen über Ostern zu verhindern, wenn viele aus dem ehemaligen Staaten von Jugoslawien, die hier arbeiten, ihre Familie besuchen.

Redaktion Politik/TSN
Bild: Kosmo
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Politik

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Eröffnung des Bankenmuseums in Ljubljana

Bankarium, das Museum des slowenischen Bankwesens, wurde in Ljubljana eröffnet und wird am…