Home Land und Leute Kultur Die Rotunde von Koper wird wiedergeboren

Die Rotunde von Koper wird wiedergeboren

2 min gelesen
0
0
202

Eingebettet zwischen einem Wohnhaus und einem Studentenwohnheim in der Altstadt von Koper

Eine Gartenreise durch Slowenien, DVD nur bei uns im Shop!

wirkt das runde Sandsteingebäude unscheinbar. Tatsächlich gilt es als das älteste Gebäude der Stadt. Und jetzt wurde es vollständig renoviert.

Das Gebäude, das unter dem Namen „Koper-Rotunde“ oder „Rotunde Mariä Himmelfahrt“ bekannt ist, soll im 11. Jahrhundert errichtet worden sein, es liegen jedoch keine genauen Aufzeichnungen über seinen Ursprung vor.

Es gibt jedoch schriftliche Kirchenaufzeichnungen, aus denen hervorgeht, dass es vor 1213 als Baptisterium genutzt wurde, als im nahe gelegenen Izola ein Baptisterium errichtet wurde.

Bodenradaruntersuchungen, die vor der Renovierung durchgeführt wurden, zeigten laut Mojca Marijana Kovač vom Nationalen Institut zum Schutz des kulturellen und historischen Erbes auch Überreste eines Taufbeckens, das möglicherweise bereits im 5. oder 6. Jahrhundert errichtet wurde.

Die Renovierung begann im Jahr 2022 und wurde pünktlich zu den Feierlichkeiten im Juni dieses Jahres zum 1500. Jahrestag der Ernennung des ersten Bischofs von Koper abgeschlossen.

Zu den Arbeiten gehörten der Abriss einer Anfang des 20. Jahrhunderts hinzugefügten Holzkuppel und der Austausch der Dachziegel, die Renovierung der Außenfassade aus nacktem Sandstein sowie die Restaurierung des Innenraums.

Das Gebäude beherbergt heute Heiligengemälde des italienischen Künstlers Paolo Orlando sowie eine Altartafel aus dem 6. Jahrhundert, die vor einigen Jahren in der Kathedrale von Koper gefunden wurde. Die Diözese Koper plant, das Gebäude auch für Vorträge und andere Veranstaltungen zu nutzen.

Redaktion Kultur
Bild: Visit Koper
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Kultur

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Überprüfen Sie auch

Stürme verursachen Störungen in Teilen Sloweniens

Nach einer längeren Periode trockenen und heißen Wetters wurden Teile Sloweniens von Stürm…