Home Politik Aufrufe zu Feierlichkeiten zum Unabhängigkeitsjubiläum der Einheit

Aufrufe zu Feierlichkeiten zum Unabhängigkeitsjubiläum der Einheit

2 min gelesen
0
0
67

Aufrufe zur Einheit kennzeichneten die Zeremonien, die vor dem Unabhängigkeits- und Einheitstag am 26. Dezember abgehalten wurden. 

Sowohl Premierminister Janez Janša, der bei der nationalen Zeremonie sprach, als auch Parlamentspräsident Igor Zorčič, der sich an die Abgeordneten wandte, sagten, die Stärke der Slowenen liege in ihrer Einheit. Eine ähnliche Botschaft übermittelte auch Erzbischof Stanislav Zore aus Ljubljana. Bei der nationalen Zeremonie betonte Janša, dass die Unabhängigkeit Sloweniens eine Innovation gewesen sei. Der Preis für seinen Erfolg sei wegen der Einheit und der Größe des Landes gering, sagte er.

Da die slowenische Verfassung dreißig Jahre alt wird, sagen Verfassungsrechtler, dass sie den Test der Zeit bestanden hat, aber viele glauben, dass es an der Zeit sein könnte, bestimmte Änderungen vorzunehmen. Seit Jahren wird am häufigsten beanstandet, dass damit die Tür zum Verfassungsgericht zu weit geöffnet wird, was zu einer sehr hohen Prozessbelastung der Richter geführt hat. Prominente Richter haben auch die Reform des Wahlsystems, Änderungen bei der Ernennung von Ministern und der Oberkammer des Parlaments aufgeführt.

Redaktion Politik
Bild: Flaggen kaufen
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Politik

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Neuer Tagesrekord, Krankenhauszahlen stabil, neue Einreisebestimmungen

Slowenien bestätigte am Freitag 7.580 neue Fälle von Coronavirus, ein Anstieg von fast 70 …