Home Service Aeroflot startet heute die Flüge nach Ljubljana neu

Aeroflot startet heute die Flüge nach Ljubljana neu

5 min gelesen
0
0
91

Die russische Fluggesellschaft Aeroflot hat angekündigt, nächste Woche die Flüge zwischen Ljubljana und Moskau wiederherzustellen. Bis zum Ende des Winterflugplans soll ein Flug pro Woche durchgeführt werden. Derzeit fliegen nur drei Fluggesellschaften vom Flughafen Ljubljana – Lufthansa, Turkish Airlines und Air Serbia.

Der erste Flug von Aeroflot ist für den kommenden Freitag, den 12. Februar, geplant, teilte der Betreiber des Flughafens Ljubljana, Fraport Slovenija, der STA mit.

Laut dem Webportal Sierra5 muss die Wiederaufnahme der Flüge nach Ljubljana noch von den russischen Luftfahrtbehörden genehmigt werden.

Nach 15 Jahren Abwesenheit kehrte die russische Fluggesellschaft Aeroflot im Oktober 2018 zum Flughafen Ljubljana zurück. Als die Covid-19-Epidemie begann, wurden alle Flüge eingestellt. Im vergangenen November wurde nur ein Charterflug nach Russland für junge russische Sportler organisiert.

Derzeit ist der Flughafen Ljubljana nur über Lufthansa, Belgrad über Air Serbia und Istanbul über Turkish Airlines mit Frankfurt verbunden.

Laut dem Webportal Ex-Yu Aviation wird Slowenien in diesem Monat den größten Rückgang bei kommerziellen Flügen in Europa verzeichnen. Im Vergleich zum letzten Februar wird ein Rückgang des Flugverkehrs um 90% erwartet.

Fraport Slovenija rechnet ab Ende März mit mehr Verkehr in der Sommersaison. Mehrere Fluggesellschaften kündigten in diesem Zeitraum Flüge von und nach Ljubljana an, darunter Wizz Air mit Flügen nach Charleroi in Belgien, Transavia mit Flügen nach Amsterdam, Easyjet nach Gatwick in London und Polish LOT mit Flügen nach Warschau.

Air France wird Ende dieses Monats die Flüge nach Paris wieder aufnehmen.

Der Sommerflugplan umfasst auch Easyjets Flüge nach London Luton, Schweizer Flüge nach Zürich, Lufthansa mit Flügen nach München und Brussels Airlines nach Brüssel.

Im Mai soll die türkisch-deutsche Fluggesellschaft SunExpress wieder nach Antalya fliegen, und die israelische Fluggesellschaft El Al soll eine Verbindung nach Tel Aviv herstellen.

British Airways wird voraussichtlich Ende Mai die Flüge nach Heathrow wieder aufnehmen, während Finnair im Juni nach Helsinki fliegen wird.

Fraport Slovenija stellte fest, dass sich die Situation auf der Welt täglich ändert, sodass die Pläne noch nicht endgültig sind.

Slowenien hat Subventionen für ausländische Luftfahrtunternehmen angeboten, um nach Ljubljana zu fliegen. Acht Fluggesellschaften – Turkish Airlines, Swiss Air, Air Serbia, Montenegro Airlines, Lufthansa, Air France, Wizzair und LOT – haben bei der ersten Aufforderung zur Einreichung von Anträgen im November 2020 Zuschüsse in Höhe von fast 1 Mio. EUR erhalten.

Montenegro Airlines ist seitdem aufgrund von Covid-19 bankrott gegangen.

Im Rahmen des Programms müssen die Empfänger der Subventionen in der Sommersaison 2021 zwischen dem 28. März und dem 30. Oktober zweimal wöchentlich Linienflüge zu mindestens einem Flughafen in Slowenien durchführen.

Redaktion Service
Bild: Business Traveller
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Service

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Keine Covid-Todesfälle zum ersten Mal seit acht Monaten

Slowenien meldete zum ersten Mal seit dem 10. Oktober keine täglichen Todesfälle durch Cov…