Home Service Überholverbot für schwere Lkw auf allen slowenischen Autobahnen

Überholverbot für schwere Lkw auf allen slowenischen Autobahnen

1 min gelesen
0
0
85

Nach dem am 15. Januar in Kraft getretenen Verbot auf der Autobahn A1, das heißt zwischen Šentilj (NE) und Koper (SW), ist ab heute ein Überholverbot für schwere Lkw auf den slowenischen Autobahnen verboten. Ein Verstoß wird mit einer Geldstrafe von 300 Euro geahndet.

Das Verbot von Lastkraftwagen über 7,5 Tonnen auf der Autobahn Šentilj-Koper habe gute Ergebnisse gebracht und den Verkehrsfluss verbessert, sagte Infrastrukturminister Jernej Vrtovec auf Twitter, als er die neue Maßnahme ankündigte.

Die Regierung und das nationale Autobahnunternehmen DARS haben sich daher darauf verständigt, es auf das gesamte Autobahnnetz auszuweiten, erklärte der Minister.

DaBildilds Fahrverbot auf der Autobahn A1 wurde für die Zeit zwischen 6 und 18 Uhr verhängt, während schwere Lkw nachts sowie auf Abschnit zuvor durften Lkw auf bestimmten Abschnitten der A1 während der morgendlichen und nachmittags starken Stoßzeiten nicht überholen.

In Tunneln und Autobahnkreuzen sowie auf einigen Ringstraßen im Stadtgebiet ist das Überholen für Lkw mittlerweile komplett verboten.

Redaktion Service
Bild: zVg.
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Service

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Die Reichen werden in Slowenien immer reicher

Die 100 reichsten Slowenen sind zusammen 7,1 Milliarden Euro wert, ein Rekordwert und fast…