Home Touristik Die Grotte von Postojna

Die Grotte von Postojna

5 min gelesen
0
0
148

Die Grotte von Postojna und die Höhlenburg Predjama sind weltweite Besonderheiten!

Die meistbesuchte Schauhöhle Europas ist ein Ort, wo wieder kleine Grottenolme zur Welt kommen. Seit 140 Jahren fährt die Höhlenbahn ins Innere der Grotte. Unweit der Grotte liegt Predjama – die größte Höhlenburg der Welt.

Mit der Bahn in die magische Unterwelt

Die Grotte von Postojna ist die einzige Karsthöhle mit einer Höhlenbahn, die seit 140 Jahren in Betrieb ist. Sie bringt Sie in das Geflecht aus unterirdischen Gängen, Galerien und Sälen. Bei der anderthalbstündigen geführten Besichtigung lernen Sie die wichtigsten Karstbesonderheiten kennen: den größten, ganze 16 Meter hohen Tropfstein „Nebotičnik“ (dt. „Wolkenkratzer“), das schneeweiße Wahrzeichen der Grotte von Postojna, genannt „Brillant“, das älteste unterirdische Postamt der Welt und natürlich das berühmteste Höhlentier: den Grottenolm.

Die Grotte von Postojna wurde bislang schon von mehr als 38 Millionen Besuchern besichtigt. Jeder Besuch beginnt am Bahnsteig der einzigartigen Höhlenbahn. Für die Besichtigung der Grotte wurden etwa 5 Kilometer unterirdische Wege angelegt. Der Zug ist behindertengerecht ausgestattet.

Früher glaubte man, dass in der Grotte von Postojna ein Drachen hause und dass die Grottenolme seine Jungen seien. Das einzige unterirdisch lebende Wirbeltier Europas kann bis zu 100 Jahre alt werden und mehr als 8 Jahre ohne Futter auskommen. In Sloweniens Karsthöhlen leben mehr als 150 Tierarten. Die größte ist der Grottenolm (Proteus anguinus). Gerade die Grotte von Postojna ist die artenreichste Höhle der Welt und in einem ihrer Gänge hat man ein Vivarium eingerichtet, wo Sie die unglaublichsten Höhlentiere und ihre Geschichten kennenlernen können. Eine davon ist ein historisches Ereignis, das sich im Jahre 2016 ereignete, als zum ersten Mal in der 200-jährigen Geschichte der Grotte junge Grottenolme – “Drachenbabys” schlüpften.

Im Mai 2016 schlüpfte in der Grotte von Postojna das erste Grottenolmjunge. Zum ersten Mal in der 200-jährigen Geschichte der Grotte konnte man die Entwicklung dieser unglaublichen Tiere – von der Eiablage bis zum Schlüpfen der kleinen Grottenolme – beobachten. Lesen Sie nach, warum diese Geburt so wichtig ist.

Die Burg Predjama mit ihren geheimen Höhlenzugängen

Unweit der Grotte von Postojna befindet sich die Burg Predjama, die größte Höhlenburg der Welt. Seit mehr als 800 Jahren thront sie inmitten einer 123 Meter hohen Felswand. Über geheimnisvolle unterirdische Gänge ist sie mit der darunterliegenden Höhle verbunden. Die Burg, die auch schon als Kulisse für Filmszenen genutzt wurde, diente im 15. Jahrhundert ihrem berühmten Besitzer Erasmus von Luegg als Unterschlupf. Ein Jahr lang gelang es dem legendären Raubritter sich im Schutze der Burg mit dem eindrucksvollen Äußeren den Belagerern zu widersetzen. Den Besuchern steht für die Besichtigung beider Attraktionen ein Bustransfer zwischen der Grotte von Postojna und der Burg Predjama zur Verfügung.

Erholung im Stil von James Bond

Geheimnisvolle Passagen, Intrigen hinter den Kulissen, der Luxus von Ambiente und Romantik – all dies würde sicherlich den berühmten Geheimagenten 007 anziehen. Gönnen Sie sich einen Urlaub im Hotel Jama und erkunden Sie die mysteriöse Welt der Grotte von Postojna. Hier gibt es 007 Gründe für „Bond“ -Erlebnisse.

Redaktion Touristik
Quelle: Slowenische Touristenorganisation
Bild: SLT
Video: Postojnska jama Cave Grotte Höhle
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Touristik

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Bis 2035 soll die Zahl der Armeeangehörigen auf 10.000 erhöht werden

Das Verteidigungsministerium hat ein langfristiges Programm für die slowenischen Streitkrä…