Home Land und Leute Natur und Umwelt Auf dem Höhepunkt der Hitzewelle im Norden Sloweniens sind lokale Hagelschauer möglich

Auf dem Höhepunkt der Hitzewelle im Norden Sloweniens sind lokale Hagelschauer möglich

7 min gelesen
0
0
142

Der Sonntag brachte uns diesen Sommer wieder einen sehr heißen Tag mit Temperaturen über 35 Grad Celsius.

Aufbewahrungsbeutel für den Strand usw. .Nur bei uns im Shop!

Dies wird vielerorts der Höhepunkt der vierten Hitzewelle in diesem Jahr und gleichzeitig die höchste Temperatur in diesem Jahr sein. In der zweiten Hälfte des Nachmittags werden wir bereits den Einfluss der herannahenden Kaltfront spüren, und dann entwickeln sich im nördlichen Teil Sloweniens lokale Schauer und Stürme. Durch die starke Überhitzung der Atmosphäre kann es vor allem in Kärnten, Steiermark und Prekmurje, aber auch abends in Gorenjska zu einem lokalen Sturm mit starken Windböen, Schauern und Hagel kommen.

Wir treten in den letzten Teil des meteorologischen Sommers ein, der uns viel Hitze brachte. Wir haben in diesem Jahr keine extrem hohen Temperaturen über 40 Grad Celsius gemessen, aber der Sommer 2021 wird aufgrund der großen Anzahl von Tagen mit Temperaturen über 30 Grad Celsius in den meisten Teilen Sloweniens als bisher zweitwärmster in die meteorologische Geschichte eingehen. Wie sich herausstellt, werden wir erst im Sommer 2003 etwas hinterherhinken.

In Primorska gab es in diesem Jahr mehr als 40 Tage mit Temperaturen über 30 Grad Celsius, im Tiefland Mittel- und Südsloweniens etwa 35. Das ist doppelt so viel wie im langjährigen Durchschnitt zwischen 1981 und 2010 .

Reiseführer Slowenien DVD inkl. Landkarte, nur bei uns im Shop!

Vor uns liegen mindestens zwei sehr heiße Tage, die vielerorts der Höhepunkt dieses Sommers sein werden. Das bedeutet leider auch, dass mit dem nahenden Wetterumschwung viel Energie für die Bildung von lokal stärkeren Stürmen und Orkanen zur Verfügung steht.

Detaillierte Wettervorhersage für Slowenien

Ähnlich wie am Samstag wird der Sonntag in den meisten Teilen Sloweniens von der sengenden Sonne geprägt. Am Morgen spenden uns nur einzelne Kumuluswolken etwas Schatten von der sengenden Sommersonne. Am Nachmittag verdichten sich die Wolken im Norden etwas. Oberhalb Italiens und Österreichs werden Gorenjska, Koroška, ​​​​Štajerska und Prekmurje in der zweiten Hälfte des Nachmittags und Abends einige Stürme erleben. Aufgrund der starken Überhitzung der Atmosphäre und der herannahenden Kaltfront kann sich ein lokaler Sturm mit starken Windböen, Schauern und Hagel entwickeln.

Am Nachmittag weht der Südwestwind und die schlimmste Hitze wird nach sechs Tagen aus den Tälern Goriška und Vipava in den Südosten

2 Stunden beste Unterhaltung in HD. Nur bei uns im Shop!

des Landes ziehen. In Dolenjska, Bela krajina und Posavje liegen die heutigen Höchsttemperaturen bei 37, lokal vielleicht bis 38 Grad Celsius. An anderen Orten werden es 33 bis 36 Grad Celsius sein. In den Alpentälern werden es rund 30 Grad Celsius sein.

Nachts beruhigt sich die Atmosphäre überall. Gegen Morgen bildet sich in einigen Tiefländern Nebel.

Morgen wird das Wetter einem ähnlichen Szenario folgen wie heute. In den meisten Teilen Sloweniens ist es morgens sonnig, aber am Nachmittag werden die Wolken von Norden her zunehmen und gegen Abend werden die Orte entlang der Grenze zu Österreich von Stürmen bedeckt. Es wird immer noch heiß sein, aber die Temperaturen in den meisten Teilen Sloweniens werden ein oder zwei Grad niedriger sein als heute.

In der Nacht auf Dienstag wird uns eine deutliche Kaltfront erreichen, sodass sich die Stürme über den größten Teil Sloweniens ausbreiten und sich erneut ein lokaler Sturm entwickeln kann. Am Dienstagmorgen wird es in den meisten Teilen Sloweniens bewölkt und regnerisch, aber am Morgen hört der Niederschlag aus dem Westen auf und es beginnt sich klarer zu machen. Es wird stark abkühlen. Der Nordostwind weht, in Primorska eine schwache bis mäßige Bora.

Später in der Woche wird das Wetter stabiler. Die Nächte und Morgen sind in einigen Tiefländern frisch und neblig, und die Tage sind sonnig und angenehm warm mit Temperaturen um die 25 Grad Celsius. In Primorska wird es wärmer, wo eine schwache Bora weht.

Redaktion Natur und Umwelt
Bild: Welt der Physik
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Natur und Umwelt

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Wohnimmobilienpreise im größten Boom seit Jahrzehnten

Die Wohnimmobilienpreise stiegen im zweiten Quartal des Jahres um 4,5% gegenüber dem Vorqu…