Home Land und Leute Slowenisches Istrien

Slowenisches Istrien

5 min gelesen
0
0
116

Tradition und Gegenwärtigkeit mit einem Hauch vom Mittelmeer

Zwischen dem Karstrand und der Adria erstreckt sich ein Stück Land, wo das Klima besonders freundlich, die Erde besonders fruchtbar und die Leute extrem gastfreundlich sind. Die Tradition des guten Lebens des einfachen Volkes ist dicht verflochten mit den Einflüssen der venezianischen Kultur, die hier schon sehr früh in der Geschichte ihre Wurzeln gefestigt hat aufgrund strategischer Lage von diesem Gebiet. Das alles ist noch mit einer frischen Brise der modernen urbanen Umgebung gewürzt.

Begeben Sie sich auf die Entdeckung des gesamten Spektrums von Erlebnissen, die sich Ihnen in diesem kleinen Stück vom Mittelmeer anbieten. Willkommen im slowenischen Istrien.

Eine Stadt, die aus dem Salz errichtet wurde

Am äußersten Punkt der Halbinsel von Piran wartet eine Stadt darauf von Ihnen entdeckt zu werden, die durch zeitlose, sinnliche Romantik durchdrungen ist. Die tief verwurzelte Salinentradition verschmilzt mit zahllosen Geschichten über die engen Gassen und malerischen Ausblicke des slowenischen Mittelmeeres.

Willkommen in der Stadt der Liebe, Sinnlichkeit und ewigen Geschichten. Willkommen in Piran.

Was gibt’s in Piran zu tun?

Beginnen Sie den Tag mit dem besten Kaffee am Meer, begeben Sie sich auf die Entdeckung von magischen kulturellen Sehenswürdigkeiten, fühlen Sie die Wasserwellen und lassen Sie den Tag ausklingen mit einem Spaziergang durch schmale, gepflasterte Gassen bis zu einem der schönsten Aussichtspunkten an der Stadtmauer von Piran. Entdecken Sie, was diese malerische, mittelalterliche Stadt Ihnen alles zu bieten hat.

Portorož

Auf der Promenade des Küstenglanzes

Treten Sie auf die lebhafte Promenade und begeben Sie sich lächelnd auf die Entdeckung der vielfältigen Gastronomie und Unterhaltung des sympathischen Urlaubsortes. Mit seinem reichen Angebot an Hotelunterkünften und Ausgangsleben hat Portorož schon so manches Herz erobert.

Lassen Sie sich von seinem dynamischen und sonnigen Charakter verführen. Willkommen in Portorož.

Was gibt’s in Portorož zu tun?

Lassen Sie sich im Wellness direkt am Meer entspannen, tanken Sie positive Energie der negativen Meeres-Ionen, verwöhnen Sie Ihre Sinne mit gastronomischem Spitzenangebot und lassen Sie den Tag bei romantischem Sonnenuntergang an einem der Piers ausklingen. Entdecken Sie, was dieser vergnügte Ort alles zu bieten hat.

Izola

Die Stadt mit ausgeprägter Fischertradition

Wer den Touristenrummel vermeiden möchte, ist in Izola gut aufgehoben. Der Ort, der seine Geschichte schon in seinem Namen trägt, entwickelte sich aus einer kleinen Inselsiedlung mit ausgeprägter Fischereitradition in eine echte, gemessene Schönheit, die im Laufe der Jahren die Inselform zwar verloren hat, ist aber immer noch eng mit dem Meer verbunden.

Was kann man in Izola machen?

Treten Sie in dieses sehr buntes Mosaik von Tradition, Geschichte, Schönheit der Architektur und Menschen. Hören Sie den Einheimischen bei den zahlreichen Erzählungen und Legenden hin und lassen Sie sich mit dem ausgezeichneten lokalen kulinarischen Angebot verwöhnen. Entdecken Sie eine ruhige und aktive Seite vom Tourismus in Izola.

Redaktion Land und Leute
Bild: Bergfex/www.portoroz.si/viaSlovenia.com/Via Mea Reisen

Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Land und Leute

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Eröffnung des Bankenmuseums in Ljubljana

Bankarium, das Museum des slowenischen Bankwesens, wurde in Ljubljana eröffnet und wird am…