Home Touristik Ljubljana im festlichen Lichterschein

Ljubljana im festlichen Lichterschein

5 min gelesen
0
0
522

Ljubljana ist zu jeder Zeit des Jahres wundervoll, geradezu märchenhaft erscheint die Stadt jedoch im Dezember, wenn es im Schein tausender, zu interessanten Gebilden verbundener Lichter erstrahlt und Bewohnende und Besuchende gleichermaßen verzaubert. Dann herrscht auf den Straßen, Plätzen und Brücken eine ganz besondere Atmosphäre, die Sie keinesfalls verpassen sollten. Herzlich willkommen vom 26.11.2021 bis zum 2.1.2022!

Lichtinstallation „Allkraft – die Kraft aller“

Die festliche Beleuchtung verwandelt Ljubljana Jahr für Jahr in ein Märchenland. Die diesjährige Lichtinstallation verbildlicht das Miteinander der Menschen und symbolisiert unter dem Titel „Allkraft – die Kraft aller“ das Sprichwort „Einigkeit macht stark“. Das Projekt von Urban Modic konzentriert sich auf die Bedeutung einzelner Elemente des Universums, des Lebens und der Gemeinschaft, die zusammen fantastische Systeme bilden.

Jedes Teilchen ist wichtig und die Gemeinschaft ist „allkräftig“. Wir haben uns erneut in einer Zeit wiedergefunden, in der gegenseitiges Verständnis und Hilfe von essenzieller Bedeutung sind. Das aktuelle Beleuchtungsprojekt konzentriert sich auf die außerordentliche Kraft der Gruppe und des Miteinanders, auf die Bedeutung einzelner Elemente des Universums, des Lebens und lebendiger Gemeinschaften, die fantastische und komplexe Systeme bilden.

Die Grundbausteine der Lichtinstallation des verstorbenen Autors Zmago Modic bleiben zwar so, wie in den vergangenen Jahren, werden aber ergänzt und anders verteilt und zu neuen gedanklichen Zusammenhängen verknüpft.

Das Projekt besteht aus rund 850 Skulpturen und Formen.

Die wichtigsten Neuheiten für die perfekte Feststimmung

Verpassen Sie nicht die Hauptneuheiten, wie die eindrucksvolle mit Lichtstrukturen versehene Dreieckspyramide auf dem Prešernov trg, die mit einer langen Lichterkette verknüpften Bäume entlang der Ljubljanica-Ufer und die neu geschmückte Verbindungsstraße zwischen dem Vodnikov trg und dem Prekmurski park in Richtung der ehemaligen, erneuerten Zuckerfabrik Cukrarna.

Neu in diesem Jahr:

  • Umgekehrte Dreieckspyramide mit Licht- und Leuchtstrukturen auf dem Prešernov trg
  • Lange Lichterkette, die die Bäume entlang der Ljubljanica-Ufer verbindet Metapher für die Verbundenheit von Mensch, Natur und Universum
  • Geschmückte Verbindungsstraße zwischen Vodnikov trg und Cukrarna
  • Ergänzung der Original-Lichtskulpturen von Zmago Modic

Traditioneller Festschmuck, den man auch in diesem Jahr bewundern kann

Verpassen Sie nicht den traditionellen Festschmuck, der schon seit Jahren das festliche Erscheinungsbild der Stadt bildet. Warmer Lichterschein begleitet Sie beim Rathaus und auf der Jakopič-Promenade. Am Himmel über der Slovenska cesta leuchtet wieder der altbekannte Meteoritenstrom und den Park Zvezda zieren bunte Papierlaternen, die von Ljubljanaer Grundschulkindern unter der Leitung von Andrej Erjavec gebastelt wurden.

Weihnachtsbäume und „Grüne Bäume“

Neben einer 50 Kilometer langen Lichterkette und zehn weihnachtlich geschmückten Tannenbäumen werden Ljubljana in diesem Jahr auch 79 „Grüne Bäume“ zieren. Sie werden in den Straßen Wolfova ulica, Čopova ulica, Stritarjeva ulica und Trubarjeva ulica platziert und nach den Feiertagen zurück in die Natur gebracht.

Beim Schmücken der „Grünen Bäume“ in der Wolfova ulica werden Ljubljanaer Grundschulkinder helfen. In der Stritarjeva ulica und der Čopova ulica hingegen lädt Turizem Ljubljana Bewohnende und Besuchende der Stadt ein, die festlichen Wäldchen mitzugestalten und so auch selbst ein Teil des festlichen Ljubljanas zu werden. Überdies möchten wir Sie bitten, keinen neuen Weihnachtsschmuck zu kaufen, sondern von zu Hause welchen mitzubringen.

Redaktion Tourismus
Bild: Janez Zalaznik
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Touristik

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Überprüfen Sie auch

Slowenisches und ungarisches Stromnetz verbunden

Die nationalen Stromnetze von Slowenien und Kroatien sind jetzt angeschlossen, nachdem ein…