Home Wirtschaft Der Reichtum in Slowenien

Der Reichtum in Slowenien

4 min gelesen
0
0
585

Aus einem Bericht geht hervor, dass es in Slowenien rund 200 Personen gibt, die zwischen 20 und 100

Slowenien, Alpen mit Meerblick-DVD-im Shop

Millionen US-Dollar an persönlichem Finanzvermögen haben, und es gibt auch einige, die über 100 Millionen US-Dollar verfügen und 30 % des gesamten Finanzvermögens im Land besitzen von der Boston Consulting Group.

Die Verteilung des Finanzvermögens in Slowenien zeige ein interessantes bipolares Bild, schrieb die Geschäftsführerin und Partnerin der Boston Consulting Group, Melanie Seier Larsen, am 13. Juli in einer Pressemitteilung zum Global Wealth Report 2023 des Unternehmens.

Sie wies darauf hin, dass etwa 40 % des gesamten Finanzvermögens von Personen mit weniger als 250.000 US-Dollar gehalten werden, während dieser Anteil weltweit bei 32 % liegt.

Andererseits gibt es in Slowenien eine hohe Vermögenskonzentration in den Händen einer kleinen Anzahl sehr reicher Menschen, die über Finanzvermögen von mehr als 100 Millionen US-Dollar verfügen. Sie besitzen 30 % des gesamten Finanzvermögens in Slowenien, verglichen mit 13 % weltweit.

Der Bericht zeigt, dass das persönliche Nettofinanzvermögen in Slowenien zwischen 2017 und Ende 2022 mit einer durchschnittlichen jährlichen Rate von 6,4 % auf 100 Milliarden US-Dollar gestiegen ist und bis 2027 voraussichtlich mit einer durchschnittlichen jährlichen Rate von 6,1 % zunehmen wird.

Auch beim Anteil der Bareinlagen und des Bargelds am Finanzvermögen sticht Slowenien hervor. Einlagen und Bargeld machen rund die Hälfte des Gesamtvermögens der Slowenen aus, was über dem osteuropäischen (46 %) und globalen (30 %) Anteil liegt und voraussichtlich weiter wachsen wird.

Unterdessen sinkt der Anteil von Aktien, langfristigen Lebensersparnissen und Rentenersparnissen, was in einem so hohen Inflationsumfeld zu einem Verlust des realen Werts des persönlichen Vermögens führen könnte, warnte Seier Larsen.

Der Wert materieller Vermögenswerte in Slowenien – wie Immobilien, bewegliches Eigentum, Edelmetalle – stieg zwischen 2017 und 2022 jährlich um 7,1 % auf rund 100 Milliarden US-Dollar, so die Boston Consulting Group. Es wurde eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate von 5,6 % bis 2027 bei einem Gesamtwert von 200 Millionen US-Dollar prognostiziert.

Die globalen Daten des Berichts zeigen, dass das Finanzvermögen der Privatpersonen im vergangenen Jahr zum ersten Mal seit der Wirtschaftskrise im Jahr 2008 um 4 % auf insgesamt 255.000 Milliarden US-Dollar zurückgegangen ist. Im Jahr zuvor war es um 10 % gestiegen, einer der stärksten Zuwächse seit mehr als einem Jahrzehnt. In Slowenien ist das Finanzvermögen im vergangenen Jahr um 2 % gestiegen.

Als Gründe für den globalen Abschwung nennt der Bericht Inflation und steigende Zinsen sowie schwache Kapitalmärkte aufgrund geopolitischer Unsicherheiten aufgrund des Krieges in der Ukraine.

Die Boston Consulting Group geht davon aus, dass der Rückgang im letzten Jahr nur von kurzer Dauer sein wird und die Vermögenswerte in diesem Jahr voraussichtlich um 5 % auf 267.000 Milliarden US-Dollar steigen werden.

Redaktion Wirtschaft
Bild: madeira-web
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Wirtschaft

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Überprüfen Sie auch

Das slowenische Istrien in den Augen derjenigen, die geblieben sind

Sei es wegen der Meereslandschaft, der Natur, der Fülle an Möglichkeiten für Outdoor-Aktiv…