Home Wirtschaft Die Exporte Sloweniens gingen im Januar gegenüber dem Vorjahr um 2,8% und die Importe um 8,5% zurück.

Die Exporte Sloweniens gingen im Januar gegenüber dem Vorjahr um 2,8% und die Importe um 8,5% zurück.

58 zweitens gelesen
0
0
413

Die Exporte Sloweniens gingen im Januar gegenüber dem Vorjahr um 2,8% auf 2,9 Mrd. EUR zurück, und die Importe gingen um 8,5% auf 2,5 Mrd. EUR zurück, was einem Überschuss im Außenhandel mit Waren von 0,3 Mrd. EUR und einer Deckung der Exporte zu Importen von 113,7% entspricht Statistikamt sagte. Der Handelsüberschuss ist das Ergebnis von mehr Exporten in EU-Länder sowie in Drittländer, wobei letztere 10% mehr zum Überschuss beitragen. Slowenien erwirtschaftete im Januar fast zwei Drittel des Handels mit EU-Ländern.

Redaktion Wirtschaft/TSN
Bild: Revoz dd
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Wirtschaft

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Überprüfen Sie auch

Die Wähler entscheiden über das Schicksal von Gesetzentwürfen zu Rundfunk, Langzeitpflege und Regierung

In mehr als 3.000 Wahllokalen können 1,7 Millionen Wahlberechtigte über das Schicksal der …