Home Breaking News Die Autobahn nach Dalmatien ist immer noch nicht befahrbar -Video-

Die Autobahn nach Dalmatien ist immer noch nicht befahrbar -Video-

4 min gelesen
0
0
850

Die Situation ist besser als gestern, aber der Weg von und nach Dalmatien ist immer noch sehr schwierig.

Gestern hat Schnee auf kroatischen Autobahnen einen Zusammenbruch verursacht, heute Morgen hat sich die Situation beruhigt, aber der Verkehr in und aus Dalmatien ist immer noch schwierig, berichtet Jutranji list . Für Kvarner gilt eine rote Warnung.

Aufgrund extrem ungünstiger Wetterbedingungen durch Schneefall in Lika und Gorski kotar und starken Stürmen mit gelegentlichen Stürmen und orkanartigen Winden an der Küste gibt es derzeit keine freie Straße für eine Fahrzeuggruppe aus Richtung Dalmatien ins Landesinnere und hinein die andere Richtung. Aufgrund von Winterarbeiten kommt es häufig zu Staus, da Winterdienstfahrzeuge langsamer fahren als der übrige Verkehr.

Die Polizei nimmt an bestimmten Anschlussstellen der Autobahn A1 je nach Belastung der Straßen Fahrzeuge aus dem Verkehr. Das Schlimmste ist vor dem Tunnel von Sv. Rok, wo letzte Nacht bei starkem Schneefall mehrere Autos feststeckten. Heute sind laut den Webcams die Autos nicht mehr da.

Slowenien, Alpen mit Meerblick-DVD-im Shop

Viele Reisende mussten wegen voller Hotelunterkünfte in Sporthallen, Kindergärten und ähnlichen Einrichtungen übernachten. In Gračac, etwa auf halber Strecke zwischen Knin und Gospić, eröffnete der kroatische Zivilschutz ein Aufnahmezentrum für Reisende, die aufgrund von Straßensperrungen und Verkehrsunfällen im Stau stecken. Der Leiter des Zivilschutzes in Gospić, Joso Živković , sagte dem kroatischen Staatsfernsehen HRT, dass von Sonntagabend bis heute Morgen rund 200 Menschen in den Hallen untergebracht waren, schreibt STA.

Der Teil der Autobahn zwischen Reka und Zagreb zwischen den Knoten Kikovica und Delnice, die Jadranska Magistrala zwischen Novi Vinodolski und Senj, die Nationalstraße zwischen Maslenica und Zaton Obrovački und die Paški-Brücke sind nur für Personenfahrzeuge geöffnet, teilte der Hrvatski Autoklub (Hak ) Verband. Die Brücke nach Krk ist für Personenfahrzeuge geöffnet, jedoch nicht für Motorräder und Wohnwagen.

Aufgrund von starkem Wind und Schnee wurde der Abschnitt der Autobahn Zagreb-Split-Ploče zwischen den Knoten Sveti Rok und Posedarje, der Magistrala Jadranska zwischen Senj und Sveta Maria Magdalena sowie den Straßen Korenica-Lički Osik, Gračac-Obrovac, Gračac-Gospić gesperrt , sind für den gesamten Verkehr gesperrt, Špilnik-Korenic und Gospić-Karlobag.

Derzeit ist keine Straße aus dem Landesinneren nach Rijeka oder Istrien und umgekehrt für Lastkraftwagen mit Anhängern und Zugmaschinen mit Aufliegern geöffnet.

Aufgrund des starken Windes wurden auch viele Fähr- und Katamaranverbindungen im Bereich Rijeka, Kvarner und Dalmatien unterbrochen.

An der gesamten Küste wehen heute starke Winde. Auch der Kvarner werde stellenweise von Stürmen heimgesucht, mit Windböen von bis zu 120 Stundenkilometern, warnte das staatliche hydrometeorologische Institut.

Redaktion Breaking News
Bild: Goran Kovacic-delo
Video: HGSS
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Breaking News

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Überprüfen Sie auch

Erster slowenischer Reiseveranstalter geht an die Börse

Relax wurde am 6. Juni als erster slowenischer Reiseveranstalter an der Börse von Ljubljan…