Home Land und Leute Natur und Umwelt Die erste Hitzewelle dieses Jahres mit Temperaturen bis zu 36 Grad Celsius

Die erste Hitzewelle dieses Jahres mit Temperaturen bis zu 36 Grad Celsius

7 min gelesen
0
0
549

Nach einer langen Periode mäßig warmen Wetters, in der es kaum einen Tag ohne Regen gab, stehen

Musik der Extraklasse auf DVD in HD Qualität. Nur bei uns im Shop!

die ersten heißen Tage des Jahres vor der Tür. Die Hitze wird sich bis einschließlich Donnerstag verstärken, dann kann es im Südosten Sloweniens lokal auf bis zu 36 Grad Celsius steigen, was nur etwa zwei Grad weniger ist als die Rekordwerte für diese Jahreszeit. Auch am Freitag wird es sehr heiß, am Ende der Woche werden die Temperaturen durch den Durchzug einer Kaltfront allerdings etwas erträglicher, doch schon in den letzten Junitagen könnte die Hitze noch einmal drücken.

Knapp drei Wochen nach dem meteorologischen Sommer, am Mittwoch kurz vor 17 Uhr, beginnt auch für uns der Kalendersommer, der uns gleich zu Beginn sehr hohe Temperaturen bescheren wird. Eine sehr warme Luftmasse über dem Mittelmeer und Nordafrika breitet sich auf uns zu, sodass wir in den kommenden Tagen die Temperaturskala langsam erklimmen werden. Schon heute werden die Temperaturen mancherorts 30 Grad erreichen, in den kommenden Tagen werden sie diese Grenze deutlich überschreiten. Am Donnerstag, wenn die Hitzewelle ihren Höhepunkt erreicht, können örtlich Temperaturen von bis zu 36 Grad Celsius erreicht werden, das sind nur etwa zwei Grad weniger als die Rekordwerte für diese Jahreszeit.

Auch im letzten Jahr haben wir uns vom kalendarischen Frühling verabschiedet und sind mit ähnlich hohen Temperaturen in den Sommer gestartet, aber das war nicht immer so. Vor 1995 waren solche frühen Hitzewellen in unserem Land sehr selten, in den meisten Teilen Sloweniens fehlten sie sogar völlig. Nach diesem Jahr änderte sich die Situation jedoch erheblich, da nur wenige Juni ohne sie vergingen. Die offizielle höchste Junitemperatur wurde hier am 22. Juni 2000 gemessen, als es in Metlika auf 37,5 Grad Celsius erwärmte.

Detailliertere Wettervorhersage für die kommenden Tage

Der Sonntag wird sonnig. Es wird nicht völlig wolkenlos sein, aber Stürme sind in den meisten Teilen Sloweniens unwahrscheinlich. Mit einem südwestlichen Wind wird der Nachmittag in Zentral- und Südostslowenien am wärmsten, wo es in diesem Jahr vielerorts erstmals bis zu 30 Grad warm wird. In Goriška und Pomurje werden es nur wenige Grad weniger sein, am Meer sowie in Kärnten und der Steiermark werden es rund 28 Grad sein. Bei 25 Grad hört das Quecksilber in den Alpentälern auf.

Der Montag wird sonnig, nur über den Hügeln an der Grenze zu Österreich gibt es einige Wolken, wo ein Sturm am Nachmittag nicht ganz ausgeschlossen ist. Nach einem frischen Morgen wird es tagsüber sommerlich warm mit Höchsttemperaturen von 27 bis 31 Grad Celsius.

Die Fortsetzung der Woche wird uns eine Eskalation der Hitze bescheren. Zusätzlich zu den Tagen werden auch die Nächte wärmer, was in den größeren Städten, in Primorska und in den Hügeln keine wirkliche Frische mehr bieten wird, da die Quecksilbertemperatur vielerorts nicht unter 20 Grad Celsius sinken wird.

Am Dienstag wird der Himmel nach einem meist sonnigen Start in den Tag von dünnen Lederwolken bedeckt sein, es gibt auch einige Quellwolken, aus denen sich vor allem im Norden Sloweniens erneut ein Sturm entwickeln kann. Am Nachmittag liegen die Höchsttemperaturen bei etwa 32 Grad Celsius. Mittwoch und Donnerstag wird es noch heißer, und der erste Teil des Freitags, wenn es noch sonnig ist, bringt recht hohe Temperaturen. Am Nachmittag zieht jedoch eine Kaltfront an uns vorbei, sodass sich Stürme aus dem Norden über den größten Teil Sloweniens ausbreiten werden. Aufgrund der starken Überhitzung der Atmosphäre ist auch mit der Entwicklung lokaler Stürme zu rechnen.

Da der Südwestwind die meiste Zeit der Woche weht, wird die Hitze im Osten Sloweniens am stärksten sein, wo die Temperaturen am Donnerstagnachmittag auf dem Höhepunkt der Hitzewelle zwischen 34 und 36 Grad Celsius liegen. In Zentralslowenien wird es ähnlich sein, während es im Westen bis zu maximal 33 Grad Celsius warm wird. Auch am Freitag wird es sehr heiß, am Ende der Woche werden die Temperaturen durch den Durchzug einer Kaltfront allerdings etwas erträglicher, doch schon in den letzten Junitagen könnte die Hitze noch einmal drücken.

Redaktion Natur und Umwelt
Bild: wetter.de
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Natur und Umwelt

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Überprüfen Sie auch

Maribor beherbergt das erste Null-Abfall-Café des Landes

Ein Café im Vetrinje-Herrenhaus, einem Veranstaltungsort für Kunstveranstaltungen im Zentr…