Home Land und Leute Natur und Umwelt Ein kristallklares Bild der Küstenalpen

Ein kristallklares Bild der Küstenalpen

3 min gelesen
0
0
232

Der Niederschlag vom Sonntag in den meisten Teilen des Landes und der Zufluss kälterer Luft über den Norden des Kontinents sorgten nicht nur dafür, dass die Schneegrenze in mehreren Teilen Sloweniens unter 1000 Meter über dem Meeresspiegel sank, sondern auch für eine atemberaubende Sicht. So konnten über die nördliche Adria die schneebedeckten Alpen und das italienische Friaul von unserer Küste aus gesehen werden. Wir können bis zu zweimal im Jahr ein seltenes Phänomen beobachten, sagte Aleš Rozman vom Neurje-Team, der schneebedeckte Bergszenen fotografierte.

“Nach dem Überqueren der Kaltfront ist die Sicht heute außergewöhnlich”, schrieb Aleš Rozman vom Neurje.si-Team begeistert im sozialen Netzwerk. Er erklärte uns, dass eine so gute Sicht eine Seltenheit ist und das Ergebnis einer typischen Situation ist, wenn sie nach einer nächtlichen Überquerung der Kaltfront über die

Reiseführer auf DVD inkl .Landkarte. Nur bei uns im Shop!

Alpen und Friaul klärt. “Die Winde drehten sich in nordöstlicher Richtung, in Primorska wehte eine stärkere Bora. Die Luft an der Vorderseite war heute Morgen sehr trocken und sauber, und die Sicht war fantastisch. Ein so kristallklares Bild der Alpen von der Küste aus ist durchaus zu fangen selten, ein- oder zweimal im Jahr “ , versicherte er.

Die Fotos wurden am Montag am frühen Morgen von Rozman aufgenommen. “Die ersten fünf wurden in Mala Seva auf einem Hügel zwischen Izola und Lucija aufgenommen. Das Foto mit Izola im Vordergrund wurde in Šared aufgenommen, die anderen beiden – der Hafen von Triest und Koper mit der gesamten slowenischen Küste im Hintergrund -. in Socerb “, sagte Rozman und fügte hinzu, dass die Bilder die Julischen Alpen, Triglav und die Dolomiten zeigen.

Redaktion Natur und Umwelt
Bild: Aleš Rozman
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Natur und Umwelt

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Wohnimmobilienpreise im größten Boom seit Jahrzehnten

Die Wohnimmobilienpreise stiegen im zweiten Quartal des Jahres um 4,5% gegenüber dem Vorqu…