Home Politik Die Regierung will das russische Kultur- und Wissenschaftszentrum in Ljubljana schließen

Die Regierung will das russische Kultur- und Wissenschaftszentrum in Ljubljana schließen

1 min gelesen
0
0
355

Die Regierung hat eine Initiative zur Aufhebung eines Abkommens mit Russland über Wissenschafts- und Kulturzentren angenommen und dem parlamentarischen

Kras Domaćica -EXTRA CHOCO-im Shop!

Ausschuss für Außenpolitik zur Bestätigung vorgelegt. Grund für den Schritt ist der russische Einmarsch in die Ukraine.

Das Regierungskommunikationsamt sagte, der Vorschlag sei auf der Sitzung des Regierungsausschusses für staatliche Organisation und öffentliche Angelegenheiten am Dienstag angenommen worden.

Die Entscheidung wurde mit der russischen Invasion in der Ukraine begründet, die in der Veröffentlichung als inakzeptable und schwerwiegende Verletzung des Völkerrechts und der internationalen Verträge, einschließlich der Gründungsurkunde der Vereinten Nationen, bezeichnet wurde.

Das 2011 unterzeichnete Abkommen schuf die Rechtsgrundlage für das Russische Wissenschafts- und Kulturzentrum in Ljubljana ( Ruski dom v Ljubljani ) und eine potenzielle slowenische Institution in Russland, die Slowenien jedoch nie entwickelt hat.

Redaktion Politik
Bild: Zgodovina na dlani
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Politik

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Überprüfen Sie auch

Kranj – die Hauptstadt der slowenischen Alpen

Eine kleine Stadt mit großem Herzen steht auf einem mächtigen Felsen, in der Umarmung zwei…