Home Politik Slowenien und Ungarn erkennen gegenseitig Impfbescheinigungen an

Slowenien und Ungarn erkennen gegenseitig Impfbescheinigungen an

50 zweitens gelesen
0
0
493

Slowenien und Ungarn haben vereinbart, ihre jeweiligen Covid-19-Impfbescheinigungen gegenseitig anzuerkennen,

bei uns im Shop

gab das slowenische Ministerium bekannt.

Eine in einem Land ausgestellte Impfbescheinigung hat gemäß den internen nationalen Rechtsordnungen die gleiche Rechtswirkung wie die in einem anderen Land ausgestellte. Neben den von der Europäischen Arzneimittel-Agentur zugelassenen Impfstoffen werden in Ungarn auch der russische Impfstoff Sputnik V und die Impfstoffe der chinesischen Hersteller Sinopharm und Sinovac Biotech angewendet.

Redaktion Politik
Bild: Ungarn Heute
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Politik

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Überprüfen Sie auch

Die Wähler entscheiden über das Schicksal von Gesetzentwürfen zu Rundfunk, Langzeitpflege und Regierung

In mehr als 3.000 Wahllokalen können 1,7 Millionen Wahlberechtigte über das Schicksal der …