Home Wirtschaft Der Einzelhandelsumsatz stieg letztes Jahr um fast 19 %

Der Einzelhandelsumsatz stieg letztes Jahr um fast 19 %

1 min gelesen
0
0
252

Slowenische Einzelhändler verzeichneten im vergangenen Jahr einen Geschäftsschub, da die realen Einnahmen im Einzelhandel gegenüber 2020 um 18,9 % und gegenüber 2019 um 6,9 % gestiegen sind.

Das Statistikamt meldete, dass der größte Anstieg mit fast 33 % von Fachgeschäften verzeichnet wurde beim Verkauf von Kraftstoffen. Die Einzelhandelsumsätze mit Non-Food-Produkten stiegen um 17,4 % und die Einzelhandelsumsätze mit Lebensmitteln um 7,3 %. Die Einzelhandelsumsätze stiegen im Dezember um 44,2 % gegenüber dem Vorjahr und um 24,8 % gegenüber Dezember 2019.

UniCredit Slowenien weist niedrigeren Gewinn für 2021 aus

Die slowenische Tochtergesellschaft der italienischen Bankengruppe UniCredit verzeichnete im vergangenen Jahr trotz leicht höherer Einnahmen einen Rückgang des Nettogewinns um 54 % auf 6 Mio. EUR, wie die von der Muttergesellschaft veröffentlichten Zahlen zeigen. Die italienische Gruppe ist in Slowenien mit der Bank UniCredit Banka Slovenije, der Leasinggesellschaft UniCredit Leasing und dem Immobilienmanager UCTAM Upravljanje vertreten. Der konsolidierte Umsatz der Gruppe in Slowenien stieg im vergangenen Jahr um 2 % auf 72 Mio. Euro.

Redaktion Wirtschaft
Bild: Evkola
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Wirtschaft

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Überprüfen Sie auch

Kranj – die Hauptstadt der slowenischen Alpen

Eine kleine Stadt mit großem Herzen steht auf einem mächtigen Felsen, in der Umarmung zwei…