Home Wirtschaft Slowenien sichert sich algerisches Erdgas

Slowenien sichert sich algerisches Erdgas

3 min gelesen
0
0
92

Slowenien hat sich Erdgas aus Algerien gesichert, das in den nächsten drei Jahren ein Drittel des

Bei uns im Shop!

Bedarfs des Landes decken wird, im Rahmen einer Vereinbarung, die von Geoplin, Sloweniens größtem Energiehändler, und dem staatlichen algerischen Energieunternehmen Sonatrach unterzeichnet wurde.

Die Vereinbarung umfasst den Kauf von rund 300 Millionen Kubikmeter Erdgas pro Jahr ab dem 1. Januar 2023, das über Pipelines in Tunesien und Italien transportiert wird. Es wurde am 15. November bei einem Besuch in Algier von Außenministerin Tanja Fajon und Infrastrukturminister Bojan Kumer unterzeichnet.

Der Vertragspreis wurde nicht bekannt gegeben, aber Minister Kumer sagte, er sei „wettbewerbsfähig“ und teilweise mit dem Gaspreis an den europäischen Börsen und dem Ölpreis verbunden.

„Das Wichtigste ist, dass der Preis wettbewerbsfähig sein wird, was eine gute Nachricht für die slowenische Wirtschaft und die slowenischen Verbraucher ist“, betonte er.

Das Abkommen ist nur der erste Schritt, und es laufen bereits Gespräche über ein längerfristiges Abkommen und höhere Mengen, die dem halben Bedarf des Landes entsprechen. Darüber sprach Kumer mit dem algerischen Minister für Energie und Bergbau Mohamed Arkab.

Die Beamten einigten sich darauf, bald eine Absichtserklärung zu unterzeichnen. Neben der Erhöhung der Volumina und der Verlängerung der Laufzeit des Abkommens würde das Memorandum auch die strategische Zusammenarbeit bei erneuerbaren Energien und den Austausch digitaler Kompetenzen definieren.

Geoplin sagte, dass die Vereinbarung ein wichtiger Schritt in der weiteren Diversifizierung der Erdgasversorgungsquellen für das Unternehmen sei.

Slowenien importierte von den frühen 1990er Jahren bis 2012 erhebliche Mengen algerischen Gases, bevor es, wie der größte Teil Europas, auf russisches Gas umstieg. Geoplin bezieht derzeit den Großteil der Gaslieferungen aus Russland.

Redaktion Wirtschaft
Bild: Slowenien Nachrichten.de
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Wirtschaft

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Überprüfen Sie auch

Slowenisches und ungarisches Stromnetz verbunden

Die nationalen Stromnetze von Slowenien und Kroatien sind jetzt angeschlossen, nachdem ein…