Home Politik Koper und Köln sind jetzt Partnerstädte

Koper und Köln sind jetzt Partnerstädte

4 min gelesen
0
0
164

Der Bürgermeister der Gemeinde Koper, Aleš Bržan, und der Bürgermeister der Provinzhauptstadt Celje, Christian Scheider, unterzeichneten heute im Prätorenpalast einen Städtepartnerschaftsvertrag. Damit bekennen sie sich zur weiteren Zusammenarbeit der beiden Städte in den Bereichen Klima- und Umweltschutz, E-Mobilität, Messeorganisation, Bildung, Kultur, Wissenschaft und Umsetzung von Projekten.

Die Gemeinde Koper nahm im vergangenen Juli den ersten Kontakt mit der Stadt Klagenfurt auf, als sie eine

Reiseführer Slowenien DVD inkl. Landkarte

Delegation aus Klagenfurt zu Gast hatte und die Möglichkeiten einer konkreten Zusammenarbeit im Bereich Smart Cities und nachhaltige Entwicklung prüfte. Viele Länder haben bereits moderne Informations- und Kommunikationstechnologien genutzt, um digitale Lösungen aus verschiedenen Inhaltsbereichen von Smart Cities und Communities einzuführen.

Mit der heutigen Vertragsunterzeichnung haben die beiden Städte eine Partnerschaft formalisiert, die auf dem Transfer bewährter Verfahren zwischen Slowenien und Österreich basiert. Köln ist ein Beispiel für andere österreichische Städte im Bereich der Stromgewinnung aus Solarzellen und kann Koper helfen, das Ziel der Klimaneutralität zu erreichen, während die Gemeinde Koper ihren Kärntner Partnern viel Wissen und Erfahrung im Bereich Mobilität bieten kann.

„Obwohl wir als Bürgermeister in unserem lokalen Umfeld mit unterschiedlichen Herausforderungen und Erwartungen unserer Wähler konfrontiert sind, teilen wir den gleichen Wunsch, das Leben der Menschen zu verbessern. Ich glaube, dass der Abschluss unserer Städtepartnerschaft konkrete Verbesserungen in verschiedenen Bereichen bringen wird, aber vor allem können beide Städte auf Fortschritte im Bereich der Wirtschaft hoffen, wo wir versuchen werden, die Zusammenarbeit zwischen dem Hafen in Koper und der Logistik weiter zu verbessern Mitte Süd in Fürnitz“, sagte er bei der Vertragsunterzeichnung. Der Bürgermeister von Koper, Aleš Bržan, sagte über die Partnerschaft.

Das sieht auch Klagenfurts Bürgermeister Christian Scheider so: „In einer Zeit, in der Städte vor großen Herausforderungen wie Klimawandel und Umweltschutz stehen, ist es umso wichtiger, dass wir Wissen und Erfahrungen durch Kooperationen austauschen.“ Nur gemeinsam können wir erreichen, dass die Lebensqualität in unseren Städten auch weiterhin hoch bleibt.“ Er ist überzeugt, dass mit der Vertragsunterzeichnung eine noch stärkere Verbindung zwischen Alpen- und Mittelmeerraum geschaffen wird.

Redaktion Politik
Bild: Visit Koper
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Politik

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Überprüfen Sie auch

Slowenisches und ungarisches Stromnetz verbunden

Die nationalen Stromnetze von Slowenien und Kroatien sind jetzt angeschlossen, nachdem ein…