Home Politik Polizeikontrollen an der Grenze bis zum 19. November verlängert

Polizeikontrollen an der Grenze bis zum 19. November verlängert

2 min gelesen
0
0
454

Slowenien wird die Polizeikontrollen an der Grenze zu Kroatien und Ungarn um

Eine Gartenreise durch Slowenien, DVD nur bei uns im Shop!

weitere 20 Tage bis zum 19. November verlängern, hat die Regierung beschlossen. Der Schwerpunkt der Kontrollen werde auf der Prävention von Terrorismus, Extremismus und grenzüberschreitender Kriminalität liegen, hieß es.

Slowenien führte die Grenzkontrollen am 21. Oktober wieder ein, am selben Tag, an dem Italien Kontrollen an der slowenischen Grenze einführte, und verwies auf erhöhte Sicherheitsrisiken aufgrund organisierter krimineller Banden und der Eskalation der Spannungen im Nahen Osten.

Die gleichen Gründe führte die Regierung nun an und sagte, die Kontrollen seien zum Schutz der inneren Sicherheit und aufgrund terroristischer Bedrohungen eingeführt worden.

Die Kontrollen der slowenischen Polizei erfolgen nicht systematisch, sondern die Polizei konzentriert sich auf potenziell verdächtige Fahrzeuge und Passagiere.

Nach Ablauf der neuen Verlängerung dürften die Polizeikontrollen voraussichtlich noch einmal um einen Monat verlängert werden, teilte das Innenministerium mit.

Grenzkontrollen werden das Hauptgesprächsthema beim Treffen der Innenminister Kroatiens, Italiens und Sloweniens sein, das am 2. November in Triest stattfinden soll.

Sie werden auch ganz oben auf der Tagesordnung stehen, wenn Premierminister Robert Golob Mitte November seine italienische Amtskollegin Giorgia Meloni besucht.

Redktion Politik
Bild:meinBezirk.at
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Politik

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Überprüfen Sie auch

Studenten und Lehrer begrüßen Erasmus

Slowenien trat 1999 Erasmus bei, das die Mobilität innerhalb der EU fördert, fünf Jahre be…