Home Service Die Crossmoby Coastal Shuttle Fähre fährt vom 26. Juni bis 3. Oktober

Die Crossmoby Coastal Shuttle Fähre fährt vom 26. Juni bis 3. Oktober

4 min gelesen
0
0
149

Das grenzüberschreitende Projekt Crossmoby wird diesen Sommer wieder einen Fährdienst einrichten, der vier slowenische

Reiseführer Slowenien DVD inkl. Landkarte, nur bei uns im Shop!

Küstenstädte – Ankaran, Koper, Izola und Piran – verbindet. Im vergangenen Jahr war der Dienst nur am Wochenende verfügbar, jetzt wird er täglich außer montags verkehren. Die Fähre wird zu einem symbolischen Preis zwischen einem und drei Euro angeboten. 

Der Shuttle-Fähre-Service wird am 26. Juni starten und bis zum 3. Oktober laufen, sagte die Projektleiterin Heidi Olenik vom Regionalen Entwicklungszentrum (RDC) Koper, die bei der Präsentation am Freitag sprach.

Sie fügte hinzu, dass sie ein Boot mit einer Kapazität von 71 Passagieren benutzen werden, aber aufgrund von Covid-19-Präventionsmaßnahmen auf maximal 21 Personen begrenzt ist, im Falle einer Gruppe etwas mehr. Auch für den Transport von Fahrrädern werden 16 Stellplätze zur Verfügung stehen.

Reservierungen sind nicht möglich. Bei schlechtem Wetter wird die Shuttle-Fähre abgesagt, was auf ihrer Website und in den sozialen Medien bekannt gegeben wird.

Musik der Extraklasse auf DVD in HD Qualität. Nur bei uns im Shop!

Der Fährdienst ist eine Pilotinitiative des Crossmoby-Projekts, das Teil des Programms Interreg VA Italien-Slowenien 2014-2020 ist und nachhaltige Mobilität durch die Einführung intermodaler Personentransportoptionen fördert.

Laut dem Direktor des RDC Koper, Giuliano Nemarnik, wird die Fähre vormittags und nachmittags verkehren. Aufgrund der gestiegenen Fahrtfrequenz haben sie sich entschieden, einen symbolischen Fahrpreis zwischen einem und drei Euro einzuführen.

Er gab auch zu, dass sie letztes Jahr einige Probleme hatten, da einige Passagiere die Shuttle-Fähre nicht als Mittel nutzten, um von A nach B zu gelangen, sondern eher als eine Art Rundfahrt.

Nemarnik äußerte seinen Wunsch, dass die Fähre nach Projektende weiterbetrieben wird. Er schätzte, dass die Kosten nicht tragbar seien, daher werde man versuchen, mit anderen istrischen Gemeinden eine Einigung über die Mittel für die Kofinanzierung der Fähre zu erzielen.

Er wies auch darauf hin, dass auf der Strecke Koper – Štanjel zusätzlich zur Pendelfähre freitags und am Wochenende der Fahrradbus (Kolobus) kostenlos verkehren soll. Ein täglicher Shuttleservice zum Strand zwischen Brkini und Koper wird auch im Juli und August verkehren.

Redaktion Service
Bild: Interreg.eu
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Service

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Woche für Woche verdoppelt sich die Zahl der Coronavirus-Fälle auf 1.500

Am Samstag wurden fast 1.500 neue Coronavirus-Fälle bestätigt, was einem Anstieg von 138% …