Home Wirtschaft Pivovarna Laško Union stellt Produktion in Ljubljana ein

Pivovarna Laško Union stellt Produktion in Ljubljana ein

2 min gelesen
0
0
211
Slowenien, Alpen mit Meerblick-DVD-im Shop

Die Gewerkschaft Pivovarna Laško teilte den Arbeitnehmern am Mittwoch auf der Arbeiterversammlung der Brauerei Ljubljana mit, dass sie Ende November in Ljubljana keine Bierdosen und Anfang nächsten Jahres keine Fässer mehr füllen werden, berichtet Dnevnik.

Im vergangenen Oktober beschlossen die Führer der Pivovarna Laško Union , das Brauen von Union- Bier nach Laško zu verlegen.

Als Grund wurde angegeben, dass das 35 Jahre alte Kühlsystem in der Brauerei Ljubljana nicht mehr betriebsfähig sei. Nach inoffiziellen Angaben von Dnevnik ist Anfang dieses Jahres ein Teil der Finanzabteilung der Brauerei in Ljubljana nach Polen umgezogen. Die Brauerei Laško Union gab damals an, dass im Bereich Finanzen eine Vereinheitlichung von Prozessen, Stammdaten, Technologie und Tools sowie der Arbeitsorganisation mit anderen Schwesterunternehmen des Heineken -Unternehmens in Europa stattfindet.

Jetzt verlagert Heineken laut Dnevnik die Union-Abfüllung aus Ljubljana. Nach dem Umzug wird die Produktionslinie für Dosen in Ljubljana in eine der anderen Heineken-Brauereien, einschließlich der in Novi Sad , verlagert oder verkauft. Ähnliche Pläne gibt es für die Abfüllanlage, die bis Februar dieses Jahres in Betrieb war.

Die Produktion von alkoholfreiem Bier soll im kommenden Herbst von Ljubljana nach Laško verlegt werden. Es ist nicht klar, was das Schicksal von Erfrischungsgetränken unter den Marken Zala und Sola sein wird.

Infolge der Absage der Abfüllung von Dosen und Fässern sollen 35 Arbeiter in Ljubljana arbeitslos gewesen sein, denen Jobs in Laško angeboten wurden, wo auch der Transport für sie organisiert werde, so Dnevnik.

Redaktion Wirtschaft
Bild: BoBo
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Wirtschaft

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Überprüfen Sie auch

Slowenisches und ungarisches Stromnetz verbunden

Die nationalen Stromnetze von Slowenien und Kroatien sind jetzt angeschlossen, nachdem ein…