Home Service Auf den Straßen staut sich das Wasser, an sechs Rastplätzen werden Wasser und vorbeugende Materialien verteilt

Auf den Straßen staut sich das Wasser, an sechs Rastplätzen werden Wasser und vorbeugende Materialien verteilt

4 min gelesen
0
0
176

Auch die slowenischen Straßen werden an diesem Wochenende voraussichtlich ziemlich überfüllt sein. An sechs

Reiseführer Slowenien DVD inkl. Landkarte, nur bei uns im Shop!

Autobahnrastplätzen verteilen Verkehrssicherheitsförderer des Amtes für Verkehrssicherheit heute zwischen 10 und 18 Uhr Wasser und Präventivmaterial für mehr Verkehrssicherheit. In der Agentur werden die Fahrer angehalten, sorgfältig vorbereitet, ausgeruht und geduldig zu fahren.

Die Verkehrssicherheitsförderer werden auf dem Rastplatz Torovo in Richtung Ljubljana, Barje in Richtung Dolenjska und Primorska, Lukovica in Richtung Štajerska und Ljubljana und auf dem Rastplatz Podsmreka in Richtung Ljubljana sein.

Die Verkehrssicherheitsbehörde fordert die Fahrgäste auf, sich sorgfältig auf die Fahrt vorzubereiten, was auch die Kenntnis der Straßensituation einschließt. Autofahrer sollten während der Fahrt ihr Handy ablegen, in sicherem Abstand und mit angepasster Geschwindigkeit fahren, schrieben sie. Außerdem müssen alle Passagiere im Fahrzeug jederzeit angeschnallt sein.

Auch hier warnten sie davor, jemanden in einem geparkten und geschlossenen Fahrzeug zurückzulassen, da es schnell zu einem Hitzschlag kommen kann.

Autofahrer sollten auch für ausreichenden Sonnenschutz sorgen. Starke Sonneneinstrahlung und Blendung können Fahrer aller Fahrzeuge blenden. Sie weisen darauf hin, dass Blendung in der Morgenfahrt nach Osten und am Abend nach Westen am störendsten ist. Auch die Sauberkeit der Außen- und Innenseite der Windschutzscheibe ist wichtig.

2 Stunden beste Unterhaltung in HD. Nur bei uns im Shop!

Sie weisen auch auf Toleranz beim Überholen von Rad- und Mopedfahrern hin und sorgen gleichzeitig für ausreichend seitlichen Abstand. Auch Radfahrer und Mopedfahrer müssen mit Kleidung in leuchtenden, reflektierenden Farben auf ihre Sicherheit achten.

Bei Anzeichen von Müdigkeit und Benommenheit, wie Gähnen, häufiges Blinzeln, Benommenheitsgefühl oder Aufmerksamkeitsverlust, sollte man an einem sicheren Ort anhalten. Längere Fahrten sind vor allem körperlich und geistig anstrengend, aber auch bei kürzeren Distanzen ist Vorsicht geboten.

STRASSENZUSTAND

Starker Verkehr und Stau 

– Vor dem Karawankentunnel von Österreich nach Slowenien, 7 Kilometer. Der Tunnel wird von Zeit zu Zeit geschlossen. Von Slowenien nach Österreich 3 Kilometer, Fahrer für Kranjska Gora benutzen die Ausfahrt Jesenice Ost, Lipce.

– Auf der Autobahn Štajerska wegen Bauarbeiten vor dem Rastplatz Zima in Richtung Maribor, 2,5 km.

– Auf den Straßen zu den Grenzübergängen Sečovlje, Dragonja, Sočerga, Starod, Jelšane, Metlika und Dobovec in Richtung Kroatien.

Wartezeiten an Grenzübergängen

An den meisten Grenzübergängen zu Kroatien nimmt der Verkehr stark zu, wobei die Fahrer an Aus- und Einfahrtspunkten mehr als zwei Stunden warten.

Redaktion Service
Bild: eurotransport.de
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Service

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Wohnimmobilienpreise im größten Boom seit Jahrzehnten

Die Wohnimmobilienpreise stiegen im zweiten Quartal des Jahres um 4,5% gegenüber dem Vorqu…